Gartenomega

Vornehmlich unser neues Gartenmobil... irgendwie muß ja der Schnitt und das Laub, etc., auf die Kompostierungsanlage kommen, nich??
Dafür wurde unser alter Alltagsomega der seit 8 Jahren in unserem Besitz ist umgebaut.
Einer der Letzten aus 12/93, ein 3.0ltr. 24V , Laufleistung aktuell 345.000km. ein top Langstreckenfahrzeug was wir aus erster Hand als Automatik gekauft und nach 2 ruinierten Getrieben durch Hängerbetrieb, auf Handschaltung umgebaut haben. Durch Einbau eines Twingo Faltdaches wurde der Opel sommertauglich. Jetzt wartet er auf seinen 3. Frühling...

Erstmal alle Fenster hinten zu...

Golf 1 Radläufe machen den Weg frei für Brock B12 in 10x17 mit 245/40/17

schweißen schleifen spachteln nieten... grundieren fillern...



Bei bestem Wetter geht es gerade richtig gut vorwärts...





Bis zum Wochenende sollte er einheitlich grau sein... dann noch das Faltdach verlängern auf 2,25mtr. dann gibts Farbe...
Doch erstmal Farbe untenrum:-))




weiter gehts mit Dekor...







den Lack durchgeschliffen , Klarlack aufgetragen, durchgeschliffen... den Wagen geaged..



Mittlerweile isser wieder zusammengebaut und einiges an Design mit dem Beugler Pinstripe-Tool aufgetragen. Der Wagen befindet sich auf der Zielgeraden, die nächten Tage werden wir noch die Technik überholen in Form von Bremsen, Auspuff, Dreieckslenker, etc. dann wird er mal beim Tüv vorstellig...







auch das Faltdach ist nun fertig und mit einer Länge von 2,10mtr. sicherlich eines der Längsten seiner Art. Ein bischen Akt ist es schon die Übergänge sauber hinzukriegen, damit die Mechanik einwandfrei läuft aber dann komplett offen is das ein Knaller... ich freu mich jetzt schon auf den Sommer...



am 30.04.2014 wars soweit, rollout nach Hannover auf die Cruise Night des Käfertreffens vom 1.Mai... dort hat das Deco-Haus traditionell einen Verkafsstand . Dieses Jahr reiste ich mit dem Omega, da auch mein Tüv Vertrauensmann vor Ort war, ich holte mir für die Eintragungen des Omegas sozusagen meine Hausaufgaben ab... ja, genau dafür benötigte ich das erste Mal die 5 Tages Zulassung. Der Omega stand 1,5 Jahre abgemeldet und ohne Tüv vort der Halle, normal zulassen war also nich mehr...



Wie erwartet verliefen diese 600km. ohne Zwischenfälle, son Reihensechser läuft halt ewig mit etwas Pflege...

Da sind sie mal alle auf einen Blick... der Gartenopel, die PT 67 , der Winteromega, der die komplette Technik des schwarzen hinten bekommt, der hat ne EVO Maschine drin, der silberne nur nen 2.6er, ne fürchterliche Gehhilfe... wenn man den 3.0 24 V gewöhnt ist.

Innen schon die Verkleidungen und Blenden bezogen. Das Offen fahren mit dem großen Faltdach ist einfach toll...
Lenkrad passen dazu...




Und endlich dann im Juni wars soweit... den Termin absichtlich auf den Freitag gelegt an dem das FF Treffen am Edersee startete.. so fuhr ich morgens früh gen Essen zum Tüv um den Omega komplett legalisieren zu lassen, was innerhalb dieses strammen Arbeitstages auch realisiert wurde. Eine schöne Landstrassenfahrt führte mich dann von Essen aus an den Edersee wo schon einiges los war... ich blieb eine zeitlang zu Besuch dort und trat die Heimreise über Landstrasse nach Hause an... und kam nachts an die Werkstatt.... Dienstags drauf hab ich den Dicken dann regulär auf Saison zugelassen...
Also nix "nur mal so" 5 Tageszulassung oder kein Tüv und selbst für die o7er is der Omega noch viel zu neu !! Für die, die es an dem Freitag nich gerallt haben, weil sie augenscheinlich schon strunz besoffen waren:-)) Der Opel is Bj. 93.... na?? Er wird WANN 30???  :-)))

Am Wochenende drauf dann die erste Ackerfahrt denn dafür isser super zu gebrauchen... Schwiegervaters Quad ins Feriendomizil überführt....


Wir freuen uns schon auf den 1.5.... dann darf er wieder...
Der Omega hat seine 3. Saison mittlerweile problemlos abgespult.. es werden immer neue Kleinigkeiten gemacht, so hat sich mein Schatz schöne Sitze gewünscht.. ich hatte welche vom Z3 übrig...