Hot-Wheels VW Bus T2a



 

                                                                     
Mein Spaß-Mobil, Alltagsoldtimer, Fortbewegungsmittel mit Wiedererkennungswert. 2003 von mir geschaffen als mein" Geschäftswagen " als wir mit dem Fusseltuning-Shop auf Sendung gingen... 2007 hatte ich mit dem Shop lange schon nichts mehr zu tun und stand vor de Frage schlachten oder überarbeiten? Ich entschied mich auf Drängen hin Vieler für die Neugestaltung und rüstete um auf Subarutechnik, rollte nochmal neu und neue Kleber gabs auch nochmal...
Mittlerweile steht die nächste Überarbeitung der Karosse an, er reist und rostet an allen Ecken, aber ich brings nicht übers Herz ihn zu schlachten da er mir seit jetzt 11 Jahren echt gute Dienste erweist und es würde wirklich was fehlen im Strassenverkehr...





Aktuell wird der Bus für die nächste Saison 2015 komplett überarbeitet fast 8 Jahre täglich draußen bei Wind und Wetter haben ihre Spuren hinterlassen, er hat es verdient nochmal hübsch gemnacht zu werden. dabei wird ebenfalls drauf geachtet das er eine andere Optik bekommt um ihm vom ehemaligen Fusseltuning mit dem wir rein gar nichts mehr zu tun haben  zu distanzieren...

Also erstmal grob zerlegen. Der Plan is Schwungscheibe, Kupplung und Elektrik hinten komplett neu, dann Den Motorraum hübsch machen und alles wiedr zusammen damit er von der Bühne kann... Plan ist am 01.05.2015 nach Hannover zu fahren...

So sieht ein Fahrzeug aus was 8 Jahre lang bei jeder Witterung ein BRA montiert hatte ohne es jemals runterzunehmen... das Ding ging schon fast eine Symbiose mit der Busfront ein ...hehehe....

Platz frei, jetzt heißt es aufräumen und optimieren... klar hat das jahrelang auch chaotisch sehr gut funktioniert , aber schön anzusehen war DAS nicht ..

Nebenbei kam mir dann das Bedürfnis den Wagen auf die "Clubrückleuchte" umzurüsten.. das wäre dann Fahrzeug Nummer 4 meines Fuhrparks was ich mit den 02er Rückstrahlern ausstatte und mit Sicherheit bleibt es nicht das Letzte... steht ihm jetzt schon gut und die neuen Verbreiterungen sind noch gar nicht dran:-)) 

einmal durchgrundiert.....


Und im neuen wesentlich dunkleren Grauton gestrichen.... so dunkel wollt ich ihn schon immer haben

nächster Schritt schön Teppich als Verkleidungen...

so, Elektrik und Motorkabelbaum gut versteckt... an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an Harry und Hannes, die mir einen Samstag geopfert haben um die Strippen neu zu ziehen.... da hätt ich Wochen für gebraucht:-))

So sihts dahinter aus, Steuergerät wettergeschützt eingepackt, Relais, Fühler, etc. verschraubt.

Ansaugrohr optimiert... da brauch ich nur noch nen Zugang für die Öldampfrückführung der Kurbelgehäuseentlüftung...

Mir war der Bus hintenrum ja immer ein wenig zu schmal.. auch hier gibt es ein Update,,, 30mm. Distanzen pro Seite und aus den 8x15 mit et minus 25....

werden 10x15 mit et minus 50.... Die verchromten 356 Style Schüsseln hab ich zu DS Tuning geschickt zum umschweißen...

Reflektoren "bearbeitet" Lampen verkabelt, das funktioniert schonmal alles:-))

und nach 12 Jahren dann auch endlich mal die Batterie befestigt damit sie beim Gasgeben keinen Kurzschluß mehr in der rechten Rückleuchte verursacht *ggg*....