Porsche 924 Prototyp

Der Porsche 924 ist mein neuestes Monsterbacke-Projekt an dem ich arbeite. Der Wagen wurde von mir bereits mit umgebauter Technik gekauft. Aus dem original Frontgetriebenen Transaxle Porsche ist ein waschechter luftgekühlter Heckmotor und Heckantriebswagen geworden.. warum man das macht? Weil es geht....

Der 924 ist ja sozusagen der Nachfolger des 914, dem Porsche des kleinen Mannes..., Hausfrauenporsche haben sie ihn bei Erscheinen 1976 genannt und er war verhasst unter Porschefahrern... mittlerweile sind sie geduldet und akzeptiert und seit 2006 im Oldtimerstatus angekommen,. Gute Exemplare sind rar...
Meiner ist ein früher 77er ... ach so, ja, warum? Nun, der VW Baukasten gab auch 1976 noch ne Menge her und so hat der 924 die Käferhinterachse und auch die vorderen Federbeine im Groben eines 1303... der Umbau erschien den Machern also logisch.. nach der 6 Wochen Challenge 2013 dieses Projekt pünktlich für den 1. Mai in Hannover , respektive der Cruisenight einen Abend vorher fertiggestellt zu bekommen, dem auflodernden Hype um den Wagen mit Medienerwähnung , verloren die Jungs das Interesse an dem Wagen und boten ihn zum Kauf an... ich las die Anzeige ca. 4 Wochen nach Erscheinen und war erstaunt das der Wagen noch zu haben war, also Besichtigungstermin und
gekauft, ohne Motor...
und mich für PRO -kaufen entschieden und am Abend zugesagt. War erstaunt das der Wagen überhaupt noch zu haben war, ich habe es erst 2 Wochen nach der ersten Anzeige gelesen und mich dann einfach in die Reihe der Interessenten eingeklinkt und war dann wohl der Erste der Nägel mit Köpfen gemacht hat...

Jetzt isser mir,
"Der LUFTWERKS IBD"
Bild
Wers nicht kennt... das ist ein 924er Porsche, der auf Typ 1 Käfertechnik umgebaut ist.
Motor vorne raus, Tank und Gepäckfach rein....
Getriebe und Transaxle raus, Käfergetriebe und Käfermotor hinten rein....
Bild
Ein Auto mit nem riesen Potential...:-)))

Ich fand immer mein MK1 Golf brauchte noch ein Schwesterprojekt, wenn er denn bei mir bleibt und da er spätestens jetzt bleibt , gabs den dazu.... wäre ja auch langweilig wenn einem die Arbeit plötzlich ausgeht :-)) Vorteil hier: das Konzept wurde profihaft umgesetzt und steht, der Wagen muß eigentlich nur noch verfeinert werden.... außen wenig, innen 100%.... Konzept und Idee steht seit Freitag Abend im Kopf.... jetzt ein paar Teile sammeln....

Und toll is das ich nich alles neu schreiben muß, es gibt nen supertoll geschrieben und bebilderten Blog zu dem Wagen....

http://luftwerks.blogspot.de/

Die Jungs bereiten jetzt langsam den Motorausbau vor, der ist nicht dabei, macht übrigens nix, war sowieso auch nur ein leihweise verbauter 1600er, da sollte ursprünglich auch was Anderes rein....
ich werde den 2.3er Typ 1 Motor endlich verwenden können , der hier seit langem im Regal steht, um dem Wagen ein Standesgemäßes Aggregat zu verpassen:-)) Nächste Woche bringe ich die Teile zum Motorenbauer meines Vertrauens der seine Bereitschaft zum tunen schon direkt nach dem Kauf erklärte.... feine Sache...
Ich werde den Wagen in ca. 2-3 Wochen zu mir holen, wenn der Karmann GF Buggy im Gegenzug die Halle dann verlassen hat, dann ist wieder Platz vorhanden :-)

Allen Interessenten viel Spaß beim lesen des toll gemachten Blogs.

Gruß Monsterbacke



Für mich sehr reizvoll, hatte ich seit ca. 15 Jahren ein Motorprojekt im Regal stehen , einen Typ1,  2,3ltr. mit Doppelzündung... genau das Richtige und die Tatsache das der Innenraum völlig original und unberührt war freute mich umso mehr...
Der Wagen ist in Entstehung, ein Karmann Typ34 Armaturenbrett ist eingepasst eine Mittelkosole im Eigenbau entstanden... die für mich obligatorischen 914er Sitze bereits bezogen... leider stellte sich bei genauerem hinsehen und blankmachen nach dem Kauf  der Wagen doch als nicht ganz so toll und super erhalten heraus, jede der 4 Ecken im Fußraum ist durch, aber das haben wir auch bald... ich werde berichten...
Bild
Verladen, verzurrt und die Restteile eingesackt gings nach Hause, das erste Mal seit 15 Jahren mit einem Omega als Zugfahrzeug der keine 3 Liter Hubraum hat, was man beim fehlenden Hubraum und 52 PS an jedem Berg gemerkt hat, da ist ein Motortausch angesagt in naher Zukunft :-) Wer nen B- Senator mit Schaltung!!!! übrig hat, bitte melden :telefon:

Ging dennoch alles tadellos und auf soner Heimfahrt hat man ne Menge zeit wenn man alleine fährt und kann herrlich Ideen und Gedanken in die Birne kriegen. Der Hot Wheels Bus entstand seinerzeit auf der Rückfahrt von Düsseldorf nach Hause komplett in seiner Form , mit dem Porsche war es ähnlich.... da fiel mir einiges zu ein...
Das Gespann dann erstmal vor die Halle gestellt.... gestern Abend dann abgeladen , gereinigt und poliert.... und verräumt....
Bild
Jetzt Teile sammeln , den Motor überholen und fertigbauen lassen , Auspuff konstruieren und die Arbeiten innen aufnehmen, das wird spannend für mich...., außen isser ja fertig und lackiert, da wird es 2-3 Änderungen geben, fertig und Punkt.

An die Leser der luftgekühlten Fraktion:
wer hat ne Sauer und Sohn Anlage oder aber nur 2 solcher Abschnitte übrig und würde sie veräußern??? Oder kennt wen der wen kennt??? Würde mich da über Hilfe freuen... Danke sehr. :10:
Bild
Mir ist allerdings wichtig das es solche Teile sind, zur Erklärung falls es jetzt heißt machs doch selbst... das ist nicht so einfach und ich bestehe auf diese gebörtelte Randkante, da dort die originalen VW Käfer Auspuffschellen angeklemmt werden, die ich unbedingt verbauen möchte!!!

Porsche komplett leer....
Bild
hinten auch.... wahrscheinlich muß die Makrolonscheibe leider nochmal raus, um den neuen Himmel gescheit zu befestigen, die wurde einfach druffgeklebt... naja, der Himmel war ja auch gut, den wollte ja sicher keiner mehr tauschen :-))
Bild
Das endgültige Lenkrad was in Wagenfarbe verbaut wird. 30cm.
Bild
und noch was produktives...

Spiegel vermessen und angebracht...
Bild
Die ersten Ausstattungsteile bezogen...
natürlich Käfer Sonnenblenden...
Bild
Pornohimmel drin...
Bild
Im Himmel integrierte Seitenfensterverkleidung anstelle des originalen Pappteiles...
Bild
...ursprüngliche Armaturenbrettidee wegen nichtgefallen verworfen... ein besseres Konzept ausgearbeitet und erstaunlich schnell dafür kompletten Ersatz gefunden... Anpassungsarbeiten gestartet...
Bild
weiter gings am Samstag...
Heimarbeit , ein paar Sachen beziehen wie den Gebläsekasten für den Motor.. alles in weiß wäre langweilig..
Bild
und erledigt..
Bild
Dann die Scheinwerfergehäuse... das Plastik war nich mehr schön anzusehen und mattschwarz war keine Option..
Bild
und montiert... ihm gefällts, er grinst..
Bild
zwischendurch mal die Instrumente in die Halter eingesetzt die ich mir hab anfertigen lassen
Bild
jetzt noch auf die geänderten Spiegelfüsse warten, dann kann ich die montieren..
Bild
weiter am Armaturenträger... Platz im Porsche geschaffen, der Lenksäulenbock war im Weg..
Bild
Das Karmannbrett entlackt und zur endgültigen Form beschnitten...
Bild
herantasten an die Einbauposition...
Bild
Lampenjob beidseitig fertig... kleine Felgenspielereien....
Bild
Motorhaubenaufsteller für lange Autobahnfahrten, falls es nötig werden sollte...
Bild
Aufgestellte Motorhaube is ja klassisches Tuning...
Bild
nochmals Rad, anders belichtet..
Bild
und die Füße der Instrumentenhalter sind auch da...
Bild
jetzt Standort finden....
 
Standort gefunden..... und montiert..
Bild

Bild
Sitze angefangen...... Proben fürs MIttelteil..
Bild
Mittelkonsole geschnitten und eingepasst...
Bild
mit Heißluft auf Form und Breite gebracht... Tacho und Radio sind jetzt auch da.... Radio 3€ und der seltene 34er Karmanntacho für 22€... geht doch..
Bild
erster Sitz grob fertig...
Bild


Konsole weitergebaut und bestückt, Teilbezogen und weiter angepasst, Schablonen für Blenden erstellt... unterer Armaturenbrettschaum bearbeitet....alles kleine zeitaufwändige Schritte aber leider nötig..
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
nich das man denkt das da nix weitergeht... ich hatte 2 Hölzer in Auftrag gegeben die gefräst wurden, kann ich nich, ein gut befreundeter Schreiner hat das für mich gemacht, also konnte ich erst weiterwursteln nach Erhalt... bekommen, angepasst,  Bild

Bild

Bild

Bild


Der Motor des 924 ist mittlerweile beim Tuner, einige Motorteile sind bereits lackiert, es läuft also im Hintergrund, wenn es einschneidende Änderungen gibt werde ich es zu gegebender zeit mitteilen...